November 2017

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November

"Fahnen gegen Gewalt" - so ist der Name der Aktion, in der in Ulm und Neu-Ulm auf Gewalt an Frauen aufmerksam gemacht wird.

Fahnenaktion zum interationalen Tag gegen Gewalt an Frauen in Ulm

Plakatserie am Straßenrand, Fahnenaktion anlässlich des Internationalen Gedenktages „NEIN zu Gewalt an Frauen“  und Infostand zum 25. November 

Der 25. November ist der Internationale Gedenktag gegen Gewalt an Frauen.
In Ulm wehen von Montag, 20. November bis Montag, 04. Dezember wieder etwa 40 Fahnen und 20 Banner mit der Aufschrift

„frei leben ohne Gewalt“

an öffentlichen Plätzen und Häusern.

Am 22. November 2017 werden wir von 8 bis 9 Uhr mit einer Plakatserie am Straßenrand die Autofahrerinnen und Autofahrer im Berufsverkehr mit diesem Thema konfrontieren. Standort ist die Karlstraße, Höhe Karlsbau, in Ulm.

Im Rahmen der Fahnenaktion werden am 23.11. in der Volkshochschule Ulm von 9 Uhr bis 12.30 Uhr zwei Kolleginnen von Frauen helfen Frauen mit einem Informationsstand zum Thema "Gewalt" Rede und Antwort stehen, um so mit Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch zu kommen.

In den städtischen Bussen wird vom 13.11.2017 bis 26.11.2017 zwei Wochen lang eine Bildschirmpräsentation vom Verein Frauen helfen Frauen, AWO und der Caritas das Thema häusliche Gewalt thematisiert.

Vom 20.11.2017 bis 4.12.2017 werden der Verein Frauen helfen Frauen und das Frauenbüro zwei Wochen lang mit hängenden DIN A1 Plakaten auf das Thema häusliche Gewalt in der Hirschstraße, Pfauengasse und Hafengasse aufmerksam machen.

Wir setzen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen vor Ort und weltweit.


 

Frauenberatungsstelle
Frauenhaus Ulm

Olgastraße 143
89073 Ulm

Tel. 0731 / 61 99 06
Telefonische Sprechzeiten:
Mo-Do: 9-12 und 14-16 Uhr
Fr: 9-12 Uhr

 

Archiv
Sie sind hier: Infomaterial | Archiv
Deutsch
English
Français