Frauen helfen Frauen Ulm - Montag, 16. Oktober 2017
Druckversion der Seite: Sexuelle Gewalt: Beratung und Hilfe für Frauen
URL: fhf-ulm.de/schutz-hilfe/beratung/sexuelle-gewalt/

Eine europäische Studie (2014) hat ergeben, dass jede siebte Frau strafrechtlich relevante sexuelle Gewalt erlebt - also Vergewaltigung oder sexuelle Nötigung. Jede zweite Frau war in ihrem Berufsleben schon sexueller Belästigung ausgesetzt, und jede zweite bis dritte Frau mit Behinderung musste im Laufe ihres Lebens sexuelle Gewalt erleben.

Sexuelle Gewalt hat viele Erscheinungsformen: Anzügliche Bemerkungen, ungewollte Berührungen, Aufforderungen zu sexuellen Handlungen, Zeigen von pornographischen Bildern, körperliche Angriffe bis hin zu Vergewaltigungen.

Sexuelle Gewalt findet überall und zu jeder Tageszeit statt: Am Telefon, über Email, in der Wohnung, auf der Straße, im Bus und in der Bahn, in der Schule, am Arbeitsplatz, im Verein, im Untersuchungszimmer, in der Kirche...

Sexuelle Gewalttäter können sein: Vater, Stiefvater, Opa, Onkel, Bruder, Cousin, Freund, Exfreund, Trainer, Lehrer, Chef, Vorgesetzter, Kollege, Nachbar, Bekannter, Partner, Ehemann, ein Fremder...

Hilfe & Beratung

Viele Frauen versuchen mit den Erinnerungen, den Gefühlen von Angst, Ohnmacht, Ekel, Trauer, Wut und Scham alleine zurecht zu kommen.

Wir wollen Frauen und Mädchen Mut machen, mit dem Erlebten nicht alleine zu bleiben. In der Frauenberatungsstelle finden Frauen aus dem Stadtgebiet Ulm und dem Alb-Donau-Kreis Hilfe und Unterstützung durch erfahrene Sozialpädagoginnen. Auch Frauen mit einer Behinderung können sich an uns wenden. Wichtige Links zu diesem Thema, auch in leichter Sprache, finden Sie hier.

Wir beraten zu folgenden Themen:

  • Vergewaltigung und sexuelle Nötigung
  • sexuelle Belästigung, z.B. in der Schule, in der Ausbildung, am Arbeitsplatz, über Internet oder Telefon
  • sexueller Missbrauch, den Frauen in ihrer Kindheit erlebt haben

Wir bieten Frauen aus Ulm und dem Alb-Donau-Kreis:

  • Hilfe und Unterstützung in Krisensituationen
  • Telefonische und persönliche Beratung
  • In Kooperation mit der Frauenklinik der Universität Ulm vertrauliche und kostenlose Spurensicherung auch ohne Anzeigeerstattung
  • Vermittlung und Begleitung zu AnwältIn, ÄrztIn und zu anderen Hilfeeinrichtungen
  • Information und Begleitung zur Anzeigeerstattung und im gerichtlichen Verfahren
  • Information zu Therapie, Kur oder Klinik
  • Gruppenangebote und Vermittlung von Selbsthilfegruppen
  • Beratung von Angehörigen sowie von Fachkräften anderer sozialer Einrichtungen

Nach oben

Hilfe rund um die Uhr

Was ist Gewalt?

Gewalt ist, was das Opfer als Gewalt empfindet, was verletzt, demütigt oder erniedrigt. mehr >>

Sie haben ein Recht auf Unterstützung! Die Broschüre will Ihnen Mut machen, erste Schritte zu tun, Hilfe und Beratung zu suchen.

Medizinische Hilfe und Spurensicherung nach einer Sexualtat - Ein Angebot der Universitätsklinik Ulm in Kooperation mit der Frauenberatungstelle Ulm.

Sexuelle Gewalt - Hilfe und Beratung für Frauen - Information - Gruppen - Beratung