Gewalt ist, was das Opfer als Gewalt empfindet, was verletzt, demütigt oder erniedrigt.

Gewalt hat viele Gesichter: Gewalttäter beschimpfen, kontrollieren, drohen, schlagen, beleidigen oder vergewaltigen. Gewalt ist auch wenn Sie sexuell unter Druck gesetzt werden oder Sie gegen ihren Willen verheiratet werden sollen. Gewalt trifft auch die Kinder, wenn diese Zeugen der Gewalt gegen die Mutter werden oder selbst Opfer der Gewalt sind.

... gegen Frauen

Die am meisten verbreitete Form von Gewalt gegen Frauen ist Gewalt in Beziehungen. Sie betrifft Frauen aller sozialen Schichten, Nationalitäten und Kulturkreise. Auch Frauen mit Behinderung, ältere Frauen und Frauen, die in lesbischen Partnerschaften leben, können von Gewalt betroffen sein. Allein in Deutschland soll jede 5. bis 7. Frau körperliche oder sexuelle Übergriffe durch den Partner erlebt haben.

Wie äußert sich die Gewalt noch ... ?

  • Verbot zu arbeiten, Geldentzug
  • Ausspielen oder Androhung der Wegnahme der Kinder
  • Androhung körperlicher Gewalt gegenüber der Frau oder den Kindern
  • Verharmlosung, Abstreiten oder einseitige Schuldzuweisung bei Misshandlungen
  • Seelische Grausamkeiten durch abwertende Kommentare, Schlechtmachen bei Freunden
  • Einschüchterung durch Blicke, Gesten, Schreien, Zerstörung von Gegenständen
  • Ständige Kontrolle, Kontaktverbot, Einsperren oder Aussperren
  • Tyrannisches Verhalten, z.B. durch Behandeln der Frau als Dienerin oder Untergebene

Der Täter möchte Macht und Kontrolle erlangen. Dies kann harmlos anfangen und weitet sich dann in der Regel allmählich auf immer mehr Lebensbereiche aus. Am Ende kann dies zur völligen Abhängigkeit des Opfers führen.

Nach oben

 

Frauenberatungsstelle
Frauenhaus Ulm

Olgastraße 143
89073 Ulm

Tel. 0731 / 61 99 06
Telefonische Sprechzeiten:
Mo-Do: 9-12 und 14-16 Uhr
Fr: 9-12 Uhr

 

Was ist Gewalt?
Sie sind hier: Was ist Gewalt?
Deutsch
English
Français