Träger von Frauenhaus und Frauenberatungsstelle

Der Verein Frauen helfen Frauen e.V. wurde 1978 gegründet und ist seit 1980 Träger des Ulmer Frauenhauses und seit 1984 Träger der Frauenberatungsstelle. Unsere Kurzchronik (siehe unten) gibt einen Überblick über die Entwicklung beider Einrichtungen. Der Verein hat derzeit 86 Mitglieder (Stand: Juni 2019) und ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-Württemberg, sowie im Kreisverband Ulm/Alb-Donau des paritätischen Landesverbandes Baden-Württemberg.

Werden auch Sie Mitglied bei uns oder unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende!

Vorstand

Monika Haschke-Plöger, Psychologische Psychotherapeutin
Gabriele Kupferschmid-John, Dipl. Pädagogin
Gisela Tamm, Studiendirektorin

Satzung

Die vollständige Satzung können Sie hier als PDF vollständig einsehen.

Kurzchronik

1978 Vereingründung „Frauen helfen Frauen“
1980 Eröffnung des Frauenhauses
1984 Eröffnung der Beratungsstelle
1992 Beratung bei sexuellem Missbrauch in der Kindheit
1996 Notruf bei Vergewaltigung und sexueller Belästigung
1998 Errichtung der Waltraud-Marx-Stiftung
1999 Präventionsarbeit an Schulen zum Thema „Sexuelle Gewalt“
2001 Runder Tisch „Häusliche Gewalt“
2007 Präventionsarbeit an Schulen zum Thema „Häusliche Gewalt“
2009 Ausstellung „Ohne Glanz und Glamour – Zwangsprostitution und Frauenhandel“
2010 30 Jahre Frauenhaus Ulm, Ausstellung „Rosenstraße 36“
2013 Projekt „Eine Hauswirtschafterin fürs Frauenhaus“
2014 Spurensicherung ohne Anzeigeerstattung
2015 Projekt „Männliche Honorarkraft für die Kinder im Frauenhaus“
2017 Projekt „Tiergestützte Therapie im Frauenhaus“
2018 40 Jahre Verein „Frauen helfen Frauen“