Frauen helfen Frauen Ulm - Mittwoch, 16. August 2017
Druckversion der Seite: Verein: Ziele, Finanzierung
URL: fhf-ulm.de/verein/

Träger von Frauenhaus und Frauenberatungsstelle

Der Verein Frauen helfen Frauen e.V. wurde 1978 gegründet und ist (seit 1980) Träger des Ulmer Frauenhauses und (seit 1984) Träger der Frauenberatungsstelle. Unsere Kurzchronik gibt Ihnen einen Überblick über die Entwicklung beider Einrichtungen.

Der Verein hat derzeit 83 Mitglieder (Stand: Juni 2015).

Er ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-Württemberg und im Kreisverband Ulm/Alb-Donau des paritätischen Landesverbandes Baden-Württemberg.

Satzung von Frauen helfen Frauen e.V. Ulm

Ziel

Ziel unserer Arbeit ist es, Frauen darin zu unterstützen, sich aus einer gewaltgeprägten Lebenssituation zu lösen und ein selbstbestimmtes, eigenverantwortliches Leben zu führen (Satzung).

Finanzierung

Die Arbeit im Frauenhaus und in der Frauenberatungsstelle wird finanziert über eine Mischfinanzierung aus städtischen Zuschüssen, Landesmitteln, Projektgeldern, Tagessatzeinnahmen, Spenden, Mitgliedsbeiträgen, Bußgeldzuwendungen, Stiftungsgeldern.

Problematisch ist das Risiko einer Unterbelegung im Frauenhaus, da das Defizit an Tagessatzeinnahmen vom Verein getragen werden muss.

Zur Sicherung unseres Eigenanteils führen wir regelmäßig Aktionen durch wie Straßensammlungen, Spendenmailings etc. und bemühen uns um SponsorInnen für das Frauenhaus und für einzelne Projekte.

Werden auch Sie Fördermitglied bei uns oder unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende. Mehr zur Förderung >>

Nach oben

Hilfe rund um die Uhr

Aufruf

Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende, Mitgliedschaft oder einer Zustiftung!

Interesse an einer Zustiftung?

Alle Stiftungsgelder der Waltraud-Marx-Stiftung kommen dem Verein Frauen helfen Frauen zu. Sie können daher unsere Arbeit durch eine Zustiftung unterstützen und damit langfristig sichern. mehr >>

Gemeinnützigkeit

Frauen helfen Frauen e.V. Ulm ist laut Freistellungsbescheid des Finanzamtes Ulm vom 19.10.2011, Steuer-Nr. 88042/65505, zu gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken dienend anerkannt und gemäß § 5 Abs. 1 Ziffer 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit. Alle Zuwendungen werden satzungsgemäß verwendet.